Ausweitung der Video-Überwachung in Deutschland
publiziert: Samstag, 26. Aug 2006 / 08:36 Uhr / aktualisiert: Samstag, 26. Aug 2006 / 09:10 Uhr

Berlin - Nach den gescheiterten Anschlägen auf deutsche Regionalzüge gibt es laut Innenminister Schäuble konkrete Absprachen mit der Deutschen Bahn für eine Ausweitung der Video-Überwachung.

Kriminaltechnische Untersuchung im Kieler Hauptbahnhof.
Kriminaltechnische Untersuchung im Kieler Hauptbahnhof.
3 Meldungen im Zusammenhang
«Ich habe mit der Bahn vereinbart, dass dort, wo es noch sinnvoll ist, weitere Kameras installiert werden», sagte der CDU-Politiker dem Magazin «Focus» laut einem Vorab-Bericht.

Er sprach sich zudem für eine deutliche Ausweitung der Überwachung auch an anderen Orten aus. «An jedem Brennpunkt öffentlicher Kommunikation, auf Bahnhöfen, Flughäfen, grossen Strassen und Plätzen, ist Video-Überwachung machbar und sinnvoll.»

Sprengstoff-Suchkameras

Eine umfangreichere Überwachung koste aber Geld. «Wir müssen die Bahngleise intensiver überwachen, denn der Sprengstoff muss nicht im Zug sein, der kann auch an der Schiene befestigt werden», sagte Schäuble.

«Es gibt spezielle Kameras, die vom Hubschrauber aus Sprengstoff dort finden können. Die müssen wir anschaffen, das kostet Geld.» Dies sei Aufgabe der Polizei. Darüber hinaus müsse die Zahl der Spürhunde erhöht werden. «Wenn ein paar mehr Hunde durch das Gepäck schnüffeln, hat das grössere präventive Wirkung. Die finden auch was.»

Religionszugehörigkeit speichern

Dagegen könne die Bahnpolizei mit ihren 5800 Mann unmöglich als Sicherheitspersonal alle Züge begleiten. Täglich seien 36 000 Personenzüge unterwegs.

In der geplanten Anti-Terror-Datei sollte laut Schäuble auch die Religionszugehörigkeit gespeichert werden. Dies sei «ein wesentliches Kriterium, genauso wie berufliche Fähigkeiten». Dabei gehe es nicht darum, Moslems «unter Generalverdacht zu stellen, im Gegenteil».

Schäuble hat bereits erklärt, die vorbeugenden Möglichkeiten der Sicherheitsbehörden verstärken zu wollen. Dazu zähle auch die Kontrolle des Internets.

(ht/sda)

Lesen Sie hier mehr zum Thema
Bundesinnenminister Wolfgang Schäuble.
Berlin - In Deutschland soll eine ... mehr lesen
Berlin - Die in Deutschland ... mehr lesen
Fahndung nach Terrorverdächtigen im Bahnhof Kiel.
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Über 500 Menschen waren an der Übung beteiligt.
Über 500 Menschen waren an der Übung beteiligt.
Übung mit 500 Helfern  Mit einem simulierten Attentat im Stade de France ist am Dienstag ein Worst-Case-Szenario für die EM in Frankreich durchgespielt worden. mehr lesen 
Keine unabhängigen Informationen  Beirut - Die Terrormiliz Islamischer Staat (IS) hat ihre Offensive im Norden Syriens am Dienstag fortgesetzt. Versuche von oppositionellen syrischen Kräften, die am Freitag begonnene ... mehr lesen 1
Idlib wurde mindestens sieben Mal aus der Luft angegriffen.
Der deutsche Bundespräsident Joachim Gauck nahm an der Gedenkfeier teil.
Erster Weltkrieg  Hamburg - Zum 100. Jahrestag der Skagerrak-Schlacht haben Deutschland und Grossbritannien am Dienstag gemeinsam der tausenden Toten des grössten Seegefechts der Geschichte ... mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    belustigend peinlich Das kommt schon fast in die Nähe der Verwechslung von Oekonomie mit ... Mi, 28.12.16 01:21
  • Unwichtiger aus Zürich 11
    Grammatik? Wie kann Stoltenberg denn Heute schon wissen, welche Entscheidungen am ... Sa, 22.10.16 10:59
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Der phallophile Blick eines cerebrophoben Schäfleins! Frau Stämpfli schrieb am Ende ... Mo, 26.09.16 17:32
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    phallophobe Geschichtsrückblicke "Und die grösste Denkerin des 21. Jahrhunderts? Verdient ihr Geld mit ... Sa, 13.08.16 17:48
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Alle Demonstranten gefilmt. Der Erdogan lässt doch keine Domo gegen sich zu! Die ... Di, 21.06.16 16:42
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Konzernrecht? Konzernpfusch! Was ist denn das? Konzerne werden vorwiegend von Vollidioten geführt. ... Fr, 10.06.16 17:49
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Das wird die Deutschen aber traurig machen. Wenn man keinen Flughafen und keinen Bahnhof ... Mi, 08.06.16 17:49
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Der... Daesh (IS) kommt immer mehr unter Druck. Davon sind inzwischen auch ... Do, 02.06.16 19:22
Jonathan Mann moderiert auf CNN International immer samstags, um 20.00 Uhr, die US- Politsendung Political Mann.
CNN-News Was würde «Präsident Trump» tatsächlich bedeuten? Noch ist absolut nichts sicher, doch es ...
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Mi Do
Zürich 16°C 34°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig recht sonnig
Basel 18°C 35°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
St. Gallen 17°C 31°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Bern 17°C 33°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Luzern 18°C 33°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Genf 18°C 33°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Lugano 21°C 32°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten