Trifft ein
Ban Ki Moon erstmals zu Besuch im Iran
publiziert: Mittwoch, 29. Aug 2012 / 13:40 Uhr
Ban Ki Moon trifft zu seinem ersten Besuch im Iran ein.
Ban Ki Moon trifft zu seinem ersten Besuch im Iran ein.

Teheran - UNO-Generalsekretär Ban Ki Moon ist am Mittwoch zu seinem ersten Besuch im Iran eingetroffen. In der Hauptstadt Teheran nimmt er am Gipfeltreffen der Blockfreien Staaten (NAM) teil.

3 Meldungen im Zusammenhang
Es wird erwartet, dass Ban mit der Führung des Iran über das umstrittene Atomprogramm des Landes sowie über die Lage der Menschenrechte im Iran spricht.

Ban wird unter anderem mit Irans religiösem Führer, Ajatollah Ali Chamenei, sowie Präsident Mahmud Ahmadinedschad zusammenkommen. Auch ein Treffen mit Atom-Chefunterhändler Said Dschalili ist geplant.

Am Dienstag hatte Ban einen iranischen Medienbericht dementieren lassen, wonach er während seines Aufenthalts auch eine der umstrittenen Atomanlagen zur Anreicherung von Uran besichtigen werde.

Mit 120 Mitgliedsländern sind die Blockfreien Staaten die weltgrösste Organisation nach den Vereinten Nationen. Die Konferenz geht an diesem Freitag zu Ende.

(alb/sda)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Kommentieren Sie jetzt diese news.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Dubai/Wien - Das Kommunikationssystem der iranischen Ölplattformen ist nach offiziellen Angaben Ziel eines Hackerangriffs ... mehr lesen
Woher die Angriffe kamen ist unklar.
New York - Angesichts der wachsenden Spannungen zwischen Israel und dem Iran will UNO-Generalsekretär Ban Ki Moon ... mehr lesen
Ban Ki Moon will trotz US-Warnung mit Irans Führungsspitze sprechen.
Auch die Luftwaffe wird in Zukunft Verteidigungsaufgaben ...
Provokation als Vorwurf  Peking - Der Streit um das Südchinesische Meer droht sich weiter zu verschärfen. China präsentierte am Dienstag eine neue Strategie zur Stärkung seiner Streitkräfte auf hoher See. 1
China warnt US-Überwachungsflugzeug Peking - Im Territorialstreit zwischen China und seinen Nachbarn um Inseln und Riffe ...
Seegebietsstreit: Peking will Spannungen abbauen Peking - Im Streit über Hoheitsrechte im Südchinesischen Meer ist China ...
Gratulanten aus Ost und West  Warschau - Nach dem Sieg des nationalkonservativen Herausforderers Andrzej Duda bei der ...  
Andrzej Duda war als leichter Favorit in die Stichwahl gegangen.
Duda siegt bei Präsidenten-Stichwahl in Polen Warschau - Der nationalkonservative Politiker Andrzej Duda hat die Präsidentenwahl in Polen klar gewonnen. Bei der Stichwahl ...
Titel Forum Teaser
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
DI MI DO FR SA SO
Zürich 8°C 10°C bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Basel 7°C 11°C leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
St.Gallen 9°C 12°C bewölkt, Regen leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Bern 10°C 16°C leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
Luzern 11°C 15°C bewölkt, Regen leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Genf 11°C 18°C leicht bewölkt leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
Lugano 17°C 23°C sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos
mehr Wetter von über 6000 Orten