Ban Ki Moon erstmals zu Besuch im Iran
publiziert: Mittwoch, 29. Aug 2012 / 13:40 Uhr
Ban Ki Moon trifft zu seinem ersten Besuch im Iran ein.
Ban Ki Moon trifft zu seinem ersten Besuch im Iran ein.

Teheran - UNO-Generalsekretär Ban Ki Moon ist am Mittwoch zu seinem ersten Besuch im Iran eingetroffen. In der Hauptstadt Teheran nimmt er am Gipfeltreffen der Blockfreien Staaten (NAM) teil.

3 Meldungen im Zusammenhang
Es wird erwartet, dass Ban mit der Führung des Iran über das umstrittene Atomprogramm des Landes sowie über die Lage der Menschenrechte im Iran spricht.

Ban wird unter anderem mit Irans religiösem Führer, Ajatollah Ali Chamenei, sowie Präsident Mahmud Ahmadinedschad zusammenkommen. Auch ein Treffen mit Atom-Chefunterhändler Said Dschalili ist geplant.

Am Dienstag hatte Ban einen iranischen Medienbericht dementieren lassen, wonach er während seines Aufenthalts auch eine der umstrittenen Atomanlagen zur Anreicherung von Uran besichtigen werde.

Mit 120 Mitgliedsländern sind die Blockfreien Staaten die weltgrösste Organisation nach den Vereinten Nationen. Die Konferenz geht an diesem Freitag zu Ende.

(alb/sda)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Kommentieren Sie jetzt diese news.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Dubai/Wien - Das Kommunikationssystem der iranischen Ölplattformen ist nach offiziellen Angaben Ziel eines Hackerangriffs ... mehr lesen
Woher die Angriffe kamen ist unklar.
New York - Angesichts der wachsenden Spannungen zwischen Israel und dem Iran will UNO-Generalsekretär Ban Ki Moon ... mehr lesen
Ban Ki Moon will trotz US-Warnung mit Irans Führungsspitze sprechen.
Parlament soll über Kriegsverbrechertribunal abstimmen.
USA und EU planen Sondergericht  Pristina - Ein von den USA und der EU geplantes Sondergericht für albanische Kriegsverbrechen Ende der 90er Jahre wird einem Zeitungsbericht zufolge die führenden Politiker im Kosovo anklagen. 
Kriegsverbrechen im Kosovo - Serben verurteilt Den Haag - Das UNO-Kriegsverbrechertribunal hat vier ehemalige hochrangige serbische Politiker und ...
Vier ehemalige serbische Politiker und Offiziere wurden zu langen Gefängnisstrafen verurteilt.(Symbolbild)
Genf-Abkommen  Donezk - Die prorussischen Milizen im ostukrainischen Donezk wollen den Sitz der Regionalregierung trotz ...  
Trotz Abkommen in Genf skandierten prorussische Milizen im ostukrainischen Donesk: «Wir machen weiter wie bisher.»
Ukraine: USA erhöhen Druck auf Russland Donezk - Die USA drängen Russland zu einer raschen Umsetzung der Genfer ... 2
Kontrollverlust in der Ukraine Donezk/Brüssel - Der ukrainischen Übergangsregierung entgleitet die Kontrolle über den ... 9
Titel Forum Teaser
  • Believer aus Grenchen 4
    HALLO Aber Hallo? - "Freiheit und Wohlstand" - "Ruhe auf dieser Erde" - Auf ... gestern 14:39
  • zombie1969 aus Frauenfeld 2090
    Algerien... ist weiterhin in einem desolaten Zustand. Keine Arbeit für die ... gestern 10:09
  • keinschaf aus Henau 2218
    Widersprüchlicher geht nimmer! "Die US-Regierung hat Russland zu einer sofortigen Umsetzung der Genfer ... gestern 09:53
  • zombie1969 aus Frauenfeld 2090
    Einige... Aspekte dieses Konfliktes finden ihre Ursache auch im Ausland. Auf der ... gestern 09:50
  • jorian aus Gretzenbach 1445
    Ostern http://www.youtube.com/watch?v=kwhbJh06dP8 Fr, 18.04.14 21:50
  • zombie1969 aus Frauenfeld 2090
    Nigerias... Bevölkerung hat sich in den letzten 50 Jahren auf ca. 170 Millionen ... Fr, 18.04.14 17:45
  • zombie1969 aus Frauenfeld 2090
    Die... "Freie Syrische Armee" hat inzwischen enorm an Bedeutung und Einfluss ... Fr, 18.04.14 17:42
  • jorian aus Gretzenbach 1445
    Buch? Ich gebe Ihnen doch kein Buch, dass ich noch nicht gelesen habe. Fr, 18.04.14 15:56
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
SO MO DI MI DO FR
Zürich -1°C 6°C bewölkt, wenig Schneefall leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Basel -1°C 6°C bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
St.Gallen -0°C 10°C bewölkt, wenig Schneefall leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Bern 1°C 8°C bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Luzern 3°C 11°C bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Genf 4°C 11°C leicht bewölkt bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen
Lugano 5°C 13°C bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen
mehr Wetter von über 6000 Orten