Britische Afghanistan-Soldaten unter Mordverdacht
publiziert: Freitag, 12. Okt 2012 / 14:16 Uhr
Die britischen Soldaten sehen sich mit schweren Anschuldigungen konfrontiert. (Symbolbild)
Die britischen Soldaten sehen sich mit schweren Anschuldigungen konfrontiert. (Symbolbild)

London - Sieben britische Elite-Soldaten sind im Zusammenhang mit einem Einsatz in Afghanistan 2011 wegen Mordverdachts festgenommen worden. Der Vorfall, der den Royal Marines zur Last gelegt wird, hat sich nach einem Gefecht mit Rebellen ereignet.

4 Meldungen im Zusammenhang
Die Nachrichtenagentur PA zitierte am Freitag einen Sprecher des britischen Verteidigungsministeriums. «Dabei waren keine Zivilisten beteiligt.» Da die Untersuchungen noch liefen, wollte der Sprecher nach den Verhaftungen vom Donnerstag zunächst keine Details nennen. Die britische Militärjustiz befasse sich nun mit dem Fall.

Erstmals im Afghanistan-Konflikt sind Soldaten aus Grossbritannien wegen Mordverdachts festgenommen worden. Nach Einschätzung britischer Medien wie der BBC handelt es sich um Mitglieder der «3 Commando Brigade», die zwischen April und Oktober in der südlichen Unruheprovinz Helmand stationiert waren. Laut BBC kamen 23 Soldaten des Kommandos in dem Sommer ums Leben, viele weitere wurden verletzt.

(bert/sda)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Kommentieren Sie jetzt diese news.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
London - Fünf britische Soldaten der Royal Marines sind im Zusammenhang mit einem «Vorfall mit einem Aufständischen» ... mehr lesen
Erstmals müssen sich britische Afghanistan-Soldaten wegen Mordes verantworten. (Symbolbild)
US-Soldat wird nach Amoklauf wegen 17-fachen Mordes angeklagt.
Washington - Nach dem Massaker an afghanischen Dorfbewohnern durch ... mehr lesen
Seattle - Vor einem US-Militärgericht im Bundesstaat Washington hat der Mordprozess gegen den mutmasslichen Anführer ... mehr lesen
Die Ankläger begingen als «Kill Team» Morde an afghanischen Zivilisten.
US-Soldat in Afghanistan: «Kaltblütiger Mord».
Washington - Aus purer Mordlust sollen fünf US-Soldaten drei unschuldige Afghanen getötet und verstümmelt haben. Vor einem ... mehr lesen
Frauen sollen in Verhandlungsrunden einbezogen werden - das Land soll so stabilisiert werden.
Frauen sollen in Verhandlungsrunden ...
Afghanistan  Berlin - Menschenrechtler beklagen einen faktischen Ausschluss von Frauen von den Friedensgesprächen und Verhandlungen über die Zukunft Afghanistans. Frauen müssten viel stärker in politische Entscheidungsfindungen einbezogen werden, um das Land zu stabilisieren. 
Ausländerviertel  Kabul - Bei einem Selbstmordanschlag bei einem Volleyballturnier ...  
Der Selbstmordanschlag fand während eines Volleyball-Attentats statt. (Symbolbild)
Zwei Wächter bei Selbstmordanschlag der Taliban in Kabul getötet Kabul - Bei einem Selbstmordanschlag der Taliban ausserhalb der afghanischen Hauptstadt ...
Am verbreitetsten ist die Angst in der nordafghanischen Provinz Fariab.
Die Taliban verüben regelmässig Anschläge in Kabul. (Symbolbild)
Explosion in Büro von Kabuls Polizeichef Kabul - Der Sitz des Polizeichefs der afghanischen Hauptstadt Kabul ist am Sonntag von einer Explosion erschüttert worden. Dabei ...
Titel Forum Teaser
  • Kassandra aus Frauenfeld 1067
    Und heute palavert dieser neue Pascha der Türken von der Gleichberechtigung der Geschlechter. Es ... heute 17:58
  • zombie1969 aus Frauenfeld 2586
    Solange... Russland atomar im Iran helfend mitmischt, wird es keine Übereinkunft ... heute 11:11
  • zombie1969 aus Frauenfeld 2586
    Der... IS ist kein gemeinsamer Feind der Türkei, den Golfstaaten, den anderen ... gestern 19:06
  • zombie1969 aus Frauenfeld 2586
    Wenn... es nur der Mittlere Osten wäre, dann dürfte es die islamistischen ... gestern 13:07
  • zombie1969 aus Frauenfeld 2586
    Die... ganzen Gräueltaten gibt es nicht erst seit wenigen Monaten, sondern ... gestern 08:41
  • Menschenrechte aus Bern 115
    entdecker amerika so was von Blödsinn habe ich schon lange nicht mehr gehört, ... Sa, 22.11.14 17:34
  • zombie1969 aus Frauenfeld 2586
    Die... Ukraine wurde 20 Jahre lang sehr schlecht regiert. In wenigen Monaten ... Do, 20.11.14 12:59
  • thomy aus Bern 4171
    Ja, das könnte so sein, nicht wahr!? Was wir doch alles diesen Intelligenzlern zu verdanken haben ... Schon ... Mi, 19.11.14 18:38
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
MO DI MI DO FR SA
Zürich 12°C 14°C leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Basel 6°C 13°C leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
St.Gallen 5°C 16°C leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Bern 7°C 14°C leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Luzern 7°C 15°C leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Genf 8°C 13°C leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Lugano 8°C 12°C leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
mehr Wetter von über 6000 Orten