Mursi und Muslimbruderschaft in der Kritik
Tausende demonstrieren gegen ägyptischen Präsidenten
publiziert: Freitag, 24. Aug 2012 / 23:39 Uhr
Mohammed Mursi, Präsident Ägypten
Mohammed Mursi, Präsident Ägypten

Kairo - Mehrere tausend Ägypter sind am Freitag zur ersten grösseren Kundgebung gegen den ägyptischen Präsidenten Mohammed Mursi auf die Strasse gegangen. Sie warfen dem islamistischen Staatschef vor, seine Kompetenzen überschritten zu haben, als er in Abwesenheit eines Parlaments legislative und exekutive Vollmachten an sich zog.

5 Meldungen im Zusammenhang
Mursi und die Muslimbruderschaft strebten ein Machtmonopol an, kritisierten die Demonstranten. Zur Demonstration in Kairo kamen rund 3000 Menschen und marschierten in Richtung des Präsidentenpalastes. Auch in Alexandria und in anderen Städten des Landes wurden Kundgebungen abgehalten.

An den Demonstrationen nahmen deutlich weniger Menschen teil, als an den Massenkundgebungen, die zum Sturz von Mursis Vorgänger Husni Mubarak geführt hatten. Die Proteste verliefen weitgehend friedlich. In Alexandria wurden allerdings rund 1000 Anti-Mursi-Demonstranten von einer aufgebrachten Menschenmenge mit Messern und Stöcken angegriffen. Mehrere Menschen wurden verletzt.

(asu/sda)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Kommentieren Sie jetzt diese news.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Kairo - Eine Woche nach den schweren Ausschreitungen auf dem Tahrir-Platz sind in Kairo erneut tausende Menschen ... mehr lesen
Die Demonstranten zogen von verschiedenen Punkten der Stadt aus zum Tahrir-Platz. (Archivbild)
Kairo - Der Entwurf für eine neue Verfassung in Ägypten soll bis Ende September stehen und anschliessend in einem Referendum zur Abstimmung gestellt werden. Das sagte der ägyptische Ministerpräsident Hischam Kandil der amtlichen ägyptischen Nachrichtenagentur MENA. mehr lesen 
Kairo - Tausende Menschen haben am Dienstagabend im Zentrum von Kairo gegen die Herrschaft des Obersten Militärrates ... mehr lesen
Die Kundgebungen verliefen friedlich. (Archivbild)
Ein Facebook-Flirt stärkt die Beziehung.
Ein Facebook-Flirt stärkt die Beziehung.
Virtuelles Turteln vor Publikum  Madison - Wer seine Liebe zum Partner auf Facebook öffentlich kundtut, hat bessere Chancen, dass die Beziehung lange hält. Das haben zwei Forscherinnen der University of Wisconsin-Madison aufgedeckt. Sie haben untersucht, wie sich die Selbstdarstellung als Paar im sozialen Netz auf die Beziehungsdauer der studentischen Probanden auswirkt. 
Lebenslange Partnerschaft und Treue hoch im Kurs Zürich - Fast drei Viertel der Schweizerinnen und Schweizer erachten eine lebenslange Partnerschaft und ...
Die Eidgenossen schätzen eine lebenslange Partnerschaft.
Krieg ist an erster Stelle  Bern - Der Schweizer Bevölkerung bereitet Krieg die grösste Sorge. Erst an fünfter Stelle folgt die Angst ...  
Erst an fünfter Stelle folgt die Angst vor der Zuwanderung.
Bund rechnet mit 10,2 Millionen Einwohnern im Jahr 2045 Bern - Das Bundesamt für Statistik (BFS) korrigiert die Annahmen über das Bevölkerungswachstum ...
Der Geburtenüberschuss wirke sich hingegen kaum auf das Bevölkerungswachstum aus, in absehbarer Zeit übersteige die Anzahl Todesfälle gar die der Geburten.
Titel Forum Teaser
Arno Schlüter ist Professor für Architektur und nachhaltige Gebäudetechniken an der ETH Zürich.
ETH-Zukunftsblog Weiche Roboter für adaptive Gebäudefassaden Gebäudefassaden sind heute meist statisch und ...
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
SA SO MO DI MI DO
Zürich 16°C 17°C leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
Basel 12°C 17°C bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
St.Gallen 15°C 17°C bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen
Bern 15°C 19°C bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
Luzern 17°C 19°C leicht bewölkt, Regen leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
Genf 16°C 20°C bewölkt, Regen leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
Lugano 20°C 21°C leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
mehr Wetter von über 6000 Orten