Viele Bodensee-Schwäne hatten H5N1-Viren-Kontakt
publiziert: Dienstag, 9. Jun 2009 / 14:52 Uhr / aktualisiert: Dienstag, 9. Jun 2009 / 16:34 Uhr

Arbon - Seit 2006 sind rund um den Bodensee keine Vögel mehr gefunden worden, die mit Vogelgrippe-Viren des Typs H5N1 infiziert waren. Zu Infektionen beim Menschen führt Vogelgrippe nur vereinzelt.

Der H5N1-Virus konnte nirgends mehr nachgewiesen werden.
Der H5N1-Virus konnte nirgends mehr nachgewiesen werden.
Dabei werde der Virus vom Tier auf den Menschen übertragen. Übertragungen von Mensch zu Mensch seien ausgeschlossen, sagte Christian Griot vom schweizerischen Institut für Viruskrankheiten und Immunologie (IVI) in Arbon TG.

Das sei der klare Unterschied zur derzeit auftretenden Schweinegrippe, erklärte er bei der Präsentation der Ergebnisse der dreijährigen Forschungen im grenzüberschreitenden Vogelgrippe-Projekt «Constanze» und des baden-württembergischen Projekts «Wildvögel und Vogelgrippe».

An «Constanze» haben vier Schweizer, zwei deutsche, eine österreichische und eine britische Forschungsinstitution mitgearbeitet. Insgesamt wurden rund 2100 Proben von Wildvögeln untersucht. Dabei wurde keine einzige Infektion mit dem Virus H5N1 gefunden, der die Vogelgrippe auslöst.

Für Hausgeflügel gefährlich

In 50 Proben - mehrheitlich bei Schwänen - wurden aber andere, ungefährlichere Vogelgrippe-Viren gefunden. Diese verursachten weder bei Wildvögeln noch bei Menschen Krankheiten, könnten aber Hausgeflügel gefährlich werden, sagte Griot.

Allerdings haben die Untersuchungen auch gezeigt, dass Kontakte zwischen Wild- und Hausgeflügel viel seltener sind, als beim ersten Auftreten der Vogelgrippe 2006 vermutet.

Gezeigt hat sich aber auch, dass das Wissen über die Vogelgrippe bei Geflügelhaltern ungenügend ist. In der Schweiz wurden über 1500 Hobby- und gewerbliche Geflügelhalter befragt.

(ht/sda)

.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Alleine im US-Staat Iowa, dem grössten Eierproduzenten des Landes, wurden 25 Millionen Tiere gekeult, die meisten von ihnen Legehennen. (Symbolbild)
Alleine im US-Staat Iowa, dem grössten Eierproduzenten des Landes, ...
Versorgungslage angespannt  Washington - Zur Eindämmung der Vogelgrippe sind in den USA inzwischen fast 40 Millionen Hühner und anderes Geflügel gekeult worden. Nach Angaben des Landwirtschaftsministeriums aus dieser Woche sind mehr als 39 Millionen Vögel von dem aggressiven Erreger H5N2 betroffen. mehr lesen 
Tötung wegen Vogelgrippe  Den Haag - Wegen des Ausbruchs der Vogelgrippe in den Niederlanden haben die Behörden die Tötung tausender Enten angeordnet. In der Gemeinde Barneveld sollten «als Vorsichtsmassnahme» etwa 8000 Tiere geschlachtet werden, teilte das Wirtschaftsministerium am Samstag mit. mehr lesen  
Importverbot wegen Vogelgrippe  Bern - Nach dem Ausbruch der Vogelgrippe in Grossbritannien und in den Niederlanden hat das Bundesamt für Lebensmittelsicherheit und Veterinärwesen (BLV) Geflügel-Importe aus Schutz- und ... mehr lesen
Geflügelpest  London - Die Vogelgrippe hat sich bis nach Grossbritannien ausgebreitet. Nach Fällen in Deutschland und den Niederlanden ist die auch für Menschen potenziell gefährliche Geflügelpest am Montag auf einer Farm in der Grafschaft East Yorkshire nachgewiesen worden. mehr lesen  
Titel Forum Teaser
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Mo Di
Zürich 3°C 14°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig freundlich
Basel 7°C 16°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig wolkig, aber kaum Regen
St. Gallen 5°C 13°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig wolkig, aber kaum Regen
Bern 2°C 14°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig freundlich
Luzern 4°C 14°C Nebelfelderleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig freundlich
Genf 3°C 17°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich freundlich
Lugano 8°C 17°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich freundlich
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten